Dumme Menschen in sozialen Netzwerken wundern sich dass sie „gehackt“ werden

Auf Facebook auf Links zu klicken und dort seine Facebook Zugangsdaten einzugeben ist schlicht und einfach Dummheit bzw. Faulheit. Ja es ist Dummheit! Ich habe absolut kein Verständnis dafür wenn Menschen ein Medium wie das Internet nutzen, ohne sich vorab wenigstens 30 Minuten mit den absoluten Grundlagen zu beschäftigen, die man bei einer Suche nach „Sicherheit im Internet“ sehr schnell findet. Ich habe Euch mal einen solchen Link rausgesucht: https://mobile.polizei-dein-partner.de/themen/internet-mobil/detailansicht-internet-mobil/artikel/zehn-tipps-zu-ihrer-sicherheit-im-internet.html

Wer sich ohne Führerschein ins Auto setzt ist auch dumm. Wer sich nicht über Straßenverkehr informiert, dann bei rot über eine Ampel läuft und behauptet „Ich bin nicht dumm, woher hätte ich das auch wissen sollen?“ ist auch dumm.

Ja, wer auf Links klickt (und dort seine Facebook Zugangsdaten eingibt), die in der Browserleiste ganz deutlich sichtbar merkwürdige Browseradressen anzeigen und alle Nachrichten aus der „Lügenpresse“ ignoriert – der ist eben einfach dumm.

Hacker wissen, wie dumm die Menschen auf Facebook sind, denn es reichen schon einfachste Mittel aus, um den gesunden Menschenverstand von bereits anfälligen Menschen vollends zu deaktivieren. Und wie ich gesehen habe, passiert das so manchen dieser Menschen sogar mehrfach. Man kann also nicht nur von Dummheit sondern sogar von absoluter Lernresistenz reden.

Und wer sich darüber beschwert dass ich das als Dummheit bezeichne, ist nicht nur dumm sondern auch noch ignorant.

Punkt.